Genuss Guide Hamburg – April 2022

#food #print

Im Buddhismus und Hinduismus gibt es keine allzu strengen Richtlinien und Vorschriften, was die Ernährung angeht. Allerdings scheint man sich in einer Sache einig zu sein: Das Schlachten von Tieren, so der Glaube, führt zu einem schlechten Karma. Grund dafür, dass sich Buddhisten und Hindus oft vegetarisch oder vegan ernähren. Verboten ist der Konsum von Fleisch nicht, als tabu gilt speziell im Hinduismus allerdings Rindfleisch. Schließlich ist die Kuh heilig…

 

Erschienen Genuss-Guide Hamburg 2022, Dossier Vielfalt